Ihr Osteopath in Villach und in Klagenfurt - Corona FAQ

Aktuelles zum Thema Corona:

Seit 18. November 2021 gilt für Patienten beim Betreten der Ordinationsräume die 1. Novelle der 5. COVID-19-Maßnahmenverordnung.

Es gibt keine Verpflichtung zur Vorlage eines 3-G- Nachweises. PatientInnen und Begleitpersonen müssen jedoch durchgehend eine FFP2-Maske in geschlossenen Räumen tragen. Sollte im Rahmen der Behandlung die Maske abgenommen werden müssen, kann ein 3-G Nachweis nachträglich verlangt werden.

Ausnahmen gelten für folgende Personengruppen:

  • Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr brauchen keinen Mund-Nasen_Schutz

  • Kinder ab dem vollendeten sechsten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen einen Mund-Nasen-Schutz tragen

  • Schwangere dürfen auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen

  • Personen, denen dies aus gesundheitlichen oder behinderungsspezifischen Gründen nicht zugemutet werden kann eine FFP2 Maske zutragen, dürfen einen Mund-Nasenschutz tragen. In dem Fall ist die Vorlage eines ärztlichen Attestes notwendig.

Stand: 18. November 2021